Schlagwort-Archive: interactive art

Woman Yelling at Waves

Performance
Reactive video sculpture
 
Year: 2015

Capture2

 

A woman yelling unintelligible words into the sea.

A staircase.

An interruption of thought.

 

Videos:
Performance documentary 2’55“ – camera by Christoph Gruber
Commercial break – 3 Videos à 12“

Materials: monitor, 2 plinths, Arduino UNO, MPR121 board, capacitance sensing staircase made of ITO plastic and cardboard, acrylic paint, tape, computer

Software: Arduino, vvvv

 
staircase2

„Scenery is Dim“ Exhibition Setting @ Sím Gallery, 101 Reykjavik – April 2015

commercial
 
commercial

sentient (being) reconfigure(d)

reconfigured_front-01_web

Rauminstallation/Performance/Lyrik
Technik: Federstahldraht, gestrickter Kupferlackdraht, Nitinolmechanismus, Platine, Arduino, Kinect

2010 / 2012

Die Installation „sentient (being)“, hergestellt für den Schauraum der Universität für angewandte Kunst Wien (Electric Avenue, Museumsquartier, 2010), wurde für die Ausstellung reconfigure(d) im November 2012 in den Räumlichkeiten des Yppenplatz 9 weiterentwickelt.

Laura Skocek, Raffaela Gras und Lena Schwentenwein haben eine Grammatik entwickelt, die es erlaubt, mit dem Objekt über Bewegungsmuster zu kommunizieren.
Die gegenseitige Beeinflussung von Performerin und Objekt ruft im jeweils anderen neue Verhaltensweisen hervor. Basis der Bewegungen des Objekts sind Rhyhtmen, die aus der Messung von Gehirnaktivität während des Einschlafens abgeleitet wurden.

portfolio_engl_weisseshaus.indd

Zusätzlich wurde der Poet Joshua Muyiwa (Bangalore, Indien) eingeladen ein Gedicht für die Ausstellung zu verfassen. Die Aufzeichnugn der Lesung wurde an zwei Abenden gespielt.

Idee, Konzept: Laura Skocek
Material und Raumkonzept in Kollaboration mit Lena Schwentenwein
Performance: Raffaela Gras
Lyrik: Joshua Muyiwa
Elektronik: Lukas Raschendorfer
Video: Christoph Gruber, Laura Russo, Jennifer Schwartze